Bindungseinstellung

Die Bindung ist das Bindeglied zwischen Ski und Schuh. Ein äußerst wichtiges Bauteil bei der Skiausrüstung und der wichtigste Sicherheitsfaktor, was Verletzungen angeht. Zudem beeinflusst die Skibindung als kraftübertragendes Element maßgeblich die Fahreigenschaften des Skis. Die Skibindung besitzt damit sicherheitsrelevante und fahrttechnische Funktionen. Um diese gewährleisten zu können, empfehlen wir einen jährlichen Bindungscheck mithilfe eines elektronischen Prüfgeräts, einer sogenannten Bindungseinstellmaschine. 

Bei der professionellen Bindungseinstellung wird der individuelle Z-Wert der Bindung auf Basis der persönlichen Konstitution (Alter, Größe, Geschlecht, Fahrkönnen) und des entsprechenden Materials (Alter und Zustand der Einheit Ski-Bindung-Schuh) ermittelt.

Hintergrund zum Z-Wert:

Um das Verletzungsrisiko durch eine optimale Bindungsauslösung bei Sturz zu minimieren, muss die Skibindung genau dann auslösen, wenn der fixierte Ski am Fuß das Bein in seiner Drehbewegung zu blockieren droht. Eine Skibindung muss daher zwei grundlegende Funktionen erfüllen: Sie muss den Skistiefel zuverlässig in der Bindung halten und dennoch im Falle eines Sturz im richtigen Moment auslösen. Für eine optimale Bindungsauslösung muss ein Spannungsverhältnis zwischen Vorder- und Hinterbacken bestehen, der sog. Anpressdruck. Dieser presst - ausgehend vom Fersenteil - den Skistiefel in den Vorderbacken. Der Skistiefel ist aufgrund der mechanisch arbeitenden Federn in den Bindungskomponenten in alle Richtungen minimal beweglich. Übertrifft nun eine von außen einwirkende Kraft eine bestimmte Schwelle, dann löst die Bindung aus und gibt den Stiefel frei. Der „Z-Wert“ bestimmt dabei die zur Auslösung der Bindung notwendige Kraft und damit den Zeitpunkt der Bindungsauslösung. Die individuell notwendige Höhe des Z-Werts ist von verschiedenen Faktoren abhängig: Objektive wie Alter, Gewicht, Geschlecht und Fahrkönnen, subjektive wie  Geschwindigkeitsniveau oder bevorzugtes Gelände und auch äußere wie Schnee- und Materialbeschaffenheit (z.B. gewachste Ski).

 

Zurück